DIY Neon Kerzen

Apr 15, 2022
may home style Interior Design Kerzen DIY

Kennst Du das? Dir erzählt jemand, dass er das und das gemacht hat und Du denkst: Klingt super, aber ist definitiv nichts für mich. 

So ging es mir, als eine Freundin mir vom Kerzen einfärben mit ihrer Tochter erzählte: „Ein Riesenspass und super einfach sei das gewesen!” Ich habe die Kerzen gesehen und die sahen echt toll aus! Doch genau in dem Moment habe ich das o.g. gedacht (= also nix für mich und statt Riesenspass wohl eher Riesensauerei…🤣) 

Ich muss auch gestehen, dass solche Aktionen mit meinem Sohn schon des Öfteren nach hinten los gegangen und im Streit, Stress und Chaos geendet sind. Also die romantische Vorstellung von zusammen mit seinem Kind Backen o.ä. habe ich irgendwann über Bord geworfen. 

Das mit den Kerzen Färben hat mich aber doch gereizt…. Ich mag Highlights mit poppigen Farben in meinem Zuhause und so habe ich kurzerhand die nötigen Utensilien bestellt (und mich dann erstmal heimlich an die Sache gemacht):

Die Einkaufsliste:

Außerdem brauchst Du Einwegläser, Holzstäbchen zum Umrühren und einen großen Topf. Achte bei der Form und Höhe der Gläser darauf, dass die Kerzen hineinpassen. Das Glas sollte nicht vollkommen überdimensioniert sein, weil Du ansonsten viel von dem Granulat benötigst. Bedenke außerdem, dass die Füllhöhe im Glas der Farbhöhe auf der Kerze entspricht. Also, wenn Du eine lange Tafelkerze komplett einfärben möchtest, brauchst Du hohe Gläser. 

So geht's: 

  1. Granulat in die Gläser füllen (ich habe 3 Gläser, 1 pro Farbe für meine Kerzen benutzt)
  2. Wachsmalfarbe in Stückchen geschnitten zum Granulat hinzugeben. Ich habe pro Farbe einen ganzen Wachsmalstift benutzt.
  3. Die Gläser im mit Wasser gefüllten Topf (Wasserbad) erhitzen (Gläser müssen stabil stehen, also bitte nicht zuviel Wasser einfüllen.)
  4. Sobald das Granulat flüssig ist- mit dem Holzstäbchen umrühren und die Farbe sich aufgelöst hat, kannst Du die Kerzen kurz eintauchen. Du kannst Farben auch übereinanderlegen. z.B. ergibt pink+blau = violett.
  5. Nach ca. 10 Sekunden ist die Wachsschicht getrocknet
  6. Lege die Kerzen auf ein mit Backpapier bedecktes Rost

Wichtig! Je mehr Schichten Du übereinander legst, desto dicker wird die Kerze! Achte darauf, dass die Kerzen noch in Deine Kerzenständer passen.

Und weißt Du was? Mein Sohn hat tatsächlich mitgemacht und es ist nicht im Chaos geendet. 😉 Übrigens kam die Idee mit den Farben übereinander legen (pink + blau = violett) von ihm! 

Ich wünsche Dir gutes Gelingen! Und wenn Du magst, schick' mal ein Foto durch, ja?

Entdecke weitere Stories...

Über die psychologische Wirkung von Wandfarbe

Jun 27, 2024

10 einfache Deko-Tipps, die Dein Zuhause sofort aufwerten

Jun 08, 2024

5 schnelle Tipps für einen stilvollen Grillabend (+Rezept)

May 24, 2024

Only Good Stuff

Hol Dir die guten Einrichtungstipps!

Trage Dich hier zum Newsletter ein und
erfahre direkt alle Neuigkeiten.

* Die mit * gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate Links. Kommt über einen solchen Link ein Einkauf zustande, werde ich mit einer Provision beteiligt. Für Dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo, wann und wie Du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich Dir überlassen.