Zeitreise durch unsere Küchengeschichte - Vor 13 Jahren bis heute!

Nov 11, 2023
may home style Interior Design Küche vorher nachher

Heute nehme ich Dich mit zu den Anfängen unserer Küchenplanung vor unglaublichen 12 Jahren. Ich bin selbst immer noch ganz beeindruckt, was aus den ehemaligen Räumen und insbesondere der Küche geworden ist, wenn ich die "Vorher"- Bilder sehe.

Sie dokumentieren den Wandel von der Planung über den Umbau bis zum heutigen "Nachher" und sollen Dir Mut machen, dass nahezu alles möglich und machbar ist.

Ein besonderes Highlight unserer Küche ist die linke Seite mit dem schwebendem Tresen, die nach meinen Entwürfen gefertigt wurde. Die Vision damals war klar: Eine Küche, die sich harmonisch in den Wohnraum integriert, ohne Oberschränke, damit die Küchenzeile wie ein stilvolles Sideboard wirkt. Unsere Wahl fiel auf das günstigste Modell von bulthaup. Das konnten wir uns damals so gerade leisten.😅 Die Hochschränke aus Teakholz und der einladende Tresen, der in den Raum hineinragt, wurden dabei vom talentierten Tischler unseres Vertrauens geschaffen.

Eine weitere Veränderung gab es vor etwa 4 Jahren, als wir unserer Küche eine neue Persönlichkeit verliehen. Ursprünglich komplett in Weiß gehalten, inklusive der Wände, erstrahlt sie heute in einem tiefen, dunklen Blau. Diese Farbgebung brachte nicht nur eine warme Wohnlichkeit in den Raum, sondern ersparte mir auch das ständige Gefühl, wie die Putzfee durch die weißen Räume zu schweben – denn Weiß deckt bekanntlich alles auf. 🧹🧚🏼

Aber eine Küche ist nicht nur der Ort, an dem gekocht wird. In unserem Haus ist die Küche ein Raum, der sich stetig gewandelt hat. Auch vor schöner Dekoration wie Blumen oder, wie aktuell zur Weihnachtszeit, einem Adventsgesteck mache ich nicht Halt. Dort, wo ich mich viel aufhalte, möchte ich es schön haben. 

Ich pimpe die Küche neben Blumen und schöner Beleuchtung auch gerne mit Holz auf. Das Wärme-ausstrahlende Material bringt viel Wohnlichkeit in den Raum und ist ein guter Kontrast zur glatten cleanen Küchenzeile. Meine besten Accessoires zum Aufpimpen für die Küche findest Du unten.

Wusstest Du, dass ich sehr lange mit Dekoration nichts am Hut hatte? In meinem Designstudium war es regelrecht verpönt, Dinge mit einem Dekor zu versehen. Die Vorurteile gegenüber Dekoration waren zahlreich: zu hausfrauhaft, zu amerikanisch, zu viel, zu oberflächlich, nicht funktional usw. Ich hatte viele Bedenken und Vorbehalte, was Dekoration anbelangt. 🤣 Doch heute bezeichne ich mich fast als Deko-Expertin. Ich habe erkannt und mir eingestanden, dass es genau diese „überflüssigen“ Dinge sind, die das Haus zu einem Zuhause machen und Freude bereiten. ✨

 

Wie versprochen kommen hier meine liebsten Accessoires, um Wärme und Natürlichkeit in Deine Küche zu bringen: Schneidebretter aus Holz*

Diese Reise durch die Zeit hat nicht nur unsere Küche, sondern auch meine persönliche Einstellung zu Dekoration und Wohnlichkeit geprägt. Ich hoffe, Du hast Freude daran, gemeinsam mit mir in Erinnerungen zu schwelgen und die verschiedenen Phasen unserer Küchengeschichte zu erleben.

Entdecke weitere Stories...

5 schnelle Tipps für einen stilvollen Grillabend (+Rezept)

May 24, 2024

Das sind die Booster für Dein Zuhause!

Apr 27, 2024

Only Good Stuff

Hol Dir die guten Einrichtungstipps!

Trage Dich hier zum Newsletter ein und
erfahre direkt alle Neuigkeiten.

* Die mit * gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate Links. Kommt über einen solchen Link ein Einkauf zustande, werde ich mit einer Provision beteiligt. Für Dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo, wann und wie Du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich Dir überlassen.