Lust Wandfarbe auszuprobieren? So geht's!

Sep 24, 2021
Interior Design May Home Style Wandfarbe

Für den heutigen Beitrag habe ich mir ein Thema überlegt, bei dem ich immer wieder merke, dass viele sich damit schwer tun:

Wandfarbe

NY Times, Alessandro D’Orazio and Jannicke Krakvik

Fast jeder (so sagen zumindest meine Wohn-Umfragen) hätte gern Wandfarben und würde sie gerne mal ausprobieren. Doch schaut man in die Wohnungen und Häuser, ist es fast überall weiß!

Offensichtlich fehlt Zeit, Muße, Inspiration, Mut, Vorstellungskraft, Insights…

Deswegen möchte ich Dir einen Einblick geben, was mit Wandfarbe möglich ist und wie man sie auf ganz unterschiedliche Weise einsetzen kann.

PerigoldFile under Pop

 

Vielleicht sind Dir die Bilder zum Teil etwas zu fortgeschritten für Dein Zuhause, aber weniger geht immer. Nimm sie einfach als Inspirationsquelle und als Mutgeber, um sich von „Alles in Weiß” zu lösen. Ich habe nichts gegen Weiß, aber in jedem Raum ist es auf Dauer eintönig und etwas langweilig, finde ich.

Übrigens, wenn Dir Farbe in Form von richtigen Farbtönen zu advanced ist: selbst ein abgetöntes Weiß mit rot oder violett Anteil kann wahre Wunder bewirken. Du wirst Dich plötzlich wohler fühlen, weil eine weichere, angenehmere Atmosphäre im Raum herrscht.

Die 3 Varianten Wandfarbe einzusetzen:

1. Gestrichene Wände mit weißen Türen und Fenstern

Pinterest

2. Fenster und Türen dunkler als die Wände

Pinterest, Alisa and Lysandra Fraser

3. Wände, Türen und Fenster in derselben Farbe

Pinterest, AD Espana

 So gehst Du vor, um die richtige Wandfarbe auszuwählen:

  • Berücksichtige die Himmelsrichtungen und Lichtverhältnisse im Raum. Farben in nach Süden ausgerichteten Räumen wirken heller, nach Norden leicht grünlich und Farben in nach Osten und Westen ausgerichteten Räumen wirken je nach Tageszeit sehr unterschiedlich.
  • Überlege Dir, wie Du den Raum nutzt. Hältst Du dich überwiegend tagsüber darin auf, sollte er in einem hellen Ton gestrichen sein. Ein Wohnzimmer, das Du nur abends nutzt, kann dunkler gehalten sein. Das sorgt für extra Behaglichkeit!
  • Entscheide nicht nach einer Mini Farbprobe von einem Farbfächer, sondern besorge Dir kleine Farbtöpfe, die Du auf Pappe (A3) aufträgst und an die Wände halten kannst. Oder Du streichst Farbfelder direkt auf die Wände.
  • Prüfe die Farbe(n) zu unterschiedlichen Tageszeiten.
  • Stimme die Farben auf Deine Kunst, Möbel und Accessoires ab.

File under PopFile under Pop

 

Mein Tipp: Wenn du einen geschlossenen Raum hast, streiche die Decke in der gleichen Farbe wie die Wände. Das lässt die Konturen der Kanten und Ecken nahezu verschwinden. Und das überraschende ist, dass dadurch ein Raum größer und ruhiger wirkt.

Ich wünsche Dir Mut und gutes Gelingen!

Entdecke weitere Stories...

Wie Du Dein Zuhause zu etwas Besonderem machst!

Oct 15, 2021

Sind Trockenblumen Staubfänger?

Oct 08, 2021

Das bequemste Sofa der Welt!

Oct 01, 2021

Hier entsteht etwas Großartiges!

Werde Teil der may home style
Community!

Trage Dich hier zum Newsletter ein und
erfahre direkt alle Neuigkeiten.

JETZT EINTRAGEN